Провинция Вестфалия

Материал из Википедии — свободной энциклопедии
Перейти к: навигация, поиск
Провинция Вестфалия
Provinz Westfalen
Герб
Coat of Arms of Westphalia.svg
Флаг
Flagge Preußen - Provinz Westfalen.svg
Страна:  Пруссия
Основан:  1815 год
Площадь:  20 215 км²
Официальный язык немецкий
Население: 4 784 000 (1925) чел.
Провинция Вестфалия на карте

Провинция Вестфалия (нем. Provinz Westfalen) была образована 30 апреля 1815 года в итоге Венского конгресса. Она существовала до ликвидации Пруссии после Второй мировой войны (1946).

Столица — Мюнстер.

Литература[править | править вики-текст]

  • Hans-Joachim Behr: Rheinland, Westfalen und Preußen in ihrem gegenseitigen Verhältnis 1815–1945. In: Westfälische Zeitschrift 133/1983, S. 37ff.
  • Ralf Blank: Kriegsendphase und „Heimatfront“ in Westfalen. In: Westfälische Forschungen 55 (2005), S. 361–421.
  • Detlef Briesen u.a.: Gesellschafts- und Wirtschaftsgeschichte Rheinlands und Westfalens. Köln 1995, ISBN 3-17-013320-9.
  • Gustav Engel. Politische Geschichte Westfalens. Köln 1968.
  • Harm Klueting: Geschichte Westfalens. Das Land zwischen Rhein und Weser vom 8. bis zum 20. Jahrhundert. Paderborn 1998, ISBN 3-89710-050-9.
  • Friedrich Keinemann: Westfalen im Zeitalter der Restauration und der Julirevolution 1815–1833. Quellen zur Entwicklung der Wirtschaft, zur materiellen Lage der Bevölkerung und zum Erscheinungsbild der Volksstimmung. Münster 1987.
  • Wilhelm Kohl: Kleine Westfälische Geschichte. Düsseldorf 1994, ISBN 3-491-34231-7.
  • Wilhelm Kohl (Hrsg.): Westfälische Geschichte. Bd.2: Das 19. und 20. Jahrhundert. Politik und Kultur. Düsseldorf 1983, ISBN 3-590-34212-9.
    Darin u.a.: Hans-Joachim Behr: Die Provinz Westfalen und das Land Lippe 1813–1933. S. 45–165, Alfred Hartlieb von Wallthor: Die landschaftliche Selbstverwaltung. S. 165–210, Bernd Hey: Die nationalsozialistische Zeit. S. 211–268, Karl Teppe: Zwischen Besatzungsregime und politischer Neuordnung. S. 269–341.
  • Nordrhein-Westfalen. Landesgeschichte im Lexikon. Red. Anselm Faust u.a. Düsseldorf 1993, ISBN 3-491-34230-9.
  • Armin Nolzen: Die westfälische NSDAP im „Dritten Reich“. In: Westfälische Forschungen 55 (2005), S. 423–469.
  • Wilfried Reinighaus, Horst Conrad (Hrsg.): Für Freiheit und Recht. Westfalen und Lippe in der Revolution 1848/49. Münster 1999, ISBN 3-402-05382-9
    Darin u.a.: Horst Conrad: Westfalen im Vormärz, S. 5–13, Wilfried Reininghaus: Sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Aspekte des Vormärz in Westfalen und Lippe, S. 14–21, Ders., Axel Eilts: Fünfzehn Revolutionsmonate. Die Provinz Westfalen vom März 1848 bis Mai 1849, S. 32–73.
  • Wilhelm Ribhegge: Preussen im Westen. Kampf um den Parlamentarismus in Rheinland und Westfalen. Münster, 2008 (Sonderausgabe für die Landeszentrale für politische Bildung NRW)
  • Karl Teppe, Michael Epkenhans: Westfalen und Preußen. Integration und Regionalismus. Paderborn 1991, ISBN 3-506-79575-9.
    Darin u.a.: Michael Epkenhans: Westfälisches Bürgertum, preußische Verfassungsfrage und Nationalstaatsgedanke 1830–1871.
  • Alfred Hartlieb von Wallthor: Die Eingliederung Westfalens in den preußischen Staat. In: Peter Baumgart (Hrsg.): Expansion und Integration. Zur Eingliederung neugewonnener Gebiete in den preußischen Staat. Köln 1984, S. 227ff.

Ссылки[править | править вики-текст]